Institut für Legastheniker-Therapie e.V.

ILT e.V. - Bödekerstr.42 - 30161 Hannover

Wir über uns

Eine Legasthenie ist keine "Behinderung",
...aber sie behindert
in der schulischen Entwicklung
und in der Entwicklung der gesamten Persönlichkeit.

Junge

Wir behandeln in Hannover seit 1988 erfolgreich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die unter einer Legasthenie leiden. Wir haben in den Jahren bewiesen: Jedes Kind kann Lesen und Schreiben lernen. Legasthenie und Lese- Rechtschreibschwäche sind Synonyme. Wir verstehen darunter heute alle Lernschwierigkeiten, die sich beim Erwerb der Schriftsprache einstellen können. Moderne Pädagogen formulieren das so: „Legastheniker sind langsame Lerner“. Für alle, die Lernschwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben, kommt es auf die Früherkennung und die gezielte Korrektur an.

Wir führen LRS-Tests und LRS-Therapien durch. Unsere qualitative Testdiagnostik ermittelt die sachlichen und psychologischen Gründe der Lernschwächen des einzelnen Betroffenen. Unsere Diagnose-Leistungen: Anamnese, Diagnose, Beratung der Eltern und ein abschließendes Gutachten erhalten Sie für 110,00 €.

Wir stellen Lehrern die gutschrift-diagnose zur Verfügung, ein PC-gestütztes vierstufiges Verfahren der Lernstandsanalyse von Schulklassen.

Wir setzen uns in der Öffentlichkeit für die Aufklärung über Lese- Rechtschreibschwächen, ihre Gründe und ihre Behandlung ein.

Wir evaluieren unsere Therapieleistungen nach ihren inhaltlichen, individuellen, psychischen und entwicklungspädagogischen Wirkungen. Wir kooperieren mit Wissenschaftlern, um neue Erkenntnisse über Lese- und Rechtschreibschwächen möglichst nachhaltig in Umlauf zu bringen und direkt für die Betroffenen umzusetzen.

Wenn Sie spezielle Fragen haben oder einen Rat brauchen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.